*
Bannergold2
 
Menu

Unser Spielplan für 2018

 

______________________________________________________________________________________________________________________   

 

 Improvisationstheater

23. März um 20 Uhr 
 
Unter dem Motto: Frühlingsgefühle

Es ist endlich soweit: Der nächste Improaufführung steht an. 
Als Publikum bekommen Sie die Möglichkeit, mit zu entscheiden und die Szenen mit zu lenken.

 

Adresse:

Aula der Fritz - Schumacher Schule
Timmerloh 27 – 29
22417 Hamburg

______________________________________________________________________________________________________________________   

 

 

 

Der geliehene Opa

Lustspiel von Walter G.Phaus

 Samstag 21.04.2018 19:30 UIhr

Sonntag 22.04.2018 17:00 Uhr


Familie Rose ist mit dem Geld ein bisschen knapp dran. Da haben sowohl Vater als auch Mutter eine geniale Idee: Jeder akzeptiert einen Untermieter und beide Untermieter haben sich gerade deswegen die Roses ausgesucht, weil sie so gern in einer Art „Leihfamilie“ leben wollen. Da fehlt nur noch ein Opa, und den „leihen“ sich die Roses kurzerhand von Freundin Hanna. Mit diesem Opa haben sie sich aber ein besonderes Exemplar ins Haus geholt. Schnell wird der Leihopa zur anstrengenden Alltags-Beigabe, denn er weiß immer, wie er seine eigenen Schäfchen ins Trockene holen kann. Als dann auch noch Willi Roses Mutter auftaucht und kurzerhand als Oma ins Spiel einbezogen wird, kennt das komödiantische Chaos mit einer Fülle von Situationskomik keine Grenzen mehr ... (Inhalt übernommen von "Der geliehene Opa (Pfaus)")

Adresse:

Aula der Fritz - Schumacher Schule
Timmerloh 27 – 29
22417 Hamburg

 

 

 

 

______________________________________________________________________________________________________________________   

 

Bishere Auftritte:

 

 

 
 
 

Autofreies Staßenfest in Norderstedt

20.September 2015 ab 11 Uhr

Am 20.09. werden wir auf dem Straßenfest in Norderstedt anzutreffen sein (Autofreies Straßenfest mit "Movimento"-Musikumzug). Wie werden einen Infostand haben und kleinere Angebote werden auf euch warten. Um 14:45 Uhr werden wir auch eine kleine "Impro-Show" einlegen - nähere Infos dazu könnt ihr an unserem Stand erfahren.
Wo findet es genau statt ? : Ulzburger Straße zwischen Langenharmer Weg und Harckesheyde, 22844 Norderstedt

 

 

 

 

21. & 22. November 2015:

Stirb schneller Liebling

Eine Kriminalkomödie von Hans Schimmel

 Kurt Kniesebeck ist ein erfolgreicher Unternehmer, dafür aber umso unglücklicher in der Ehe mit seiner Frau Paula. Auch diese ist wenig angetan von Kurts Leidenschaft für Fußball und noch weniger von seiner Liaison mit Sekretärin Susanne. Dafür liebt sie Pferde umso mehr und würde gerne Kurts Toilettenpapierfabrik verkaufen, um mit dem Geld ein Gestüt zu kaufen. Dass sich Caroline, die Schwester von Kurt, nur für Männer interessiert, verbessert die Situation auch nicht gerade. Der Ehekrieg ist vorprogrammiert und die beiden Ehepartner fassen gleichzeitig den Entschluss einen Killer zu engagieren, der den jeweils anderen umbringt.

Samstag 21.11.2015 19:00 Uhr , Einlass ab 18:30 Uhr

Sonntag 22.11.2015 16:00 Uhr , Einlass ab 15:30 Uhr

 

Improvisationstheater

28. Februar 2016 um 17 Uhr

Es ist endlich soweit: Der nächste Improaufführung steht an.
Anders als beim Ersten Improabend, der sich größtenteils aus grundlegen Improszenen zusammensetzte,
möchten wir dieses Mal auf einer höheren Ebene ansetzen und uns an weiter fortgeschrittene Techniken wagen.
Als Publikum bekommen Sie die Möglichkeit, mit zu entscheiden und die Szenen mit zu lenken.

 

Adresse:

Aula der Fritz - Schumacher Schule
Timmerloh 27 – 29
22417 Hamburg

 

 

Nichts als Kuddelmuddel
von Jürgen Hörner

23/24 Juli 2016

 

  

 

Improabend 07. Oktober

Kesselhaus Theater e.V.
lädt ein...
zu unserem 3. Improabend am 07. Oktober um 20 Uhr unter dem Motto: Der verrückte Spätsommer


An diesem Abend heißt es:
neue Herausforderungen, Spontanität, Spaß und Überraschungen

 

 

Currywurst mit Pommes
22/23. April 2017
 

 

 

 

 Impro - Abend 25.Juni 2017 um 18 Uhr  

Tatort: Bühne


 

Erben ist nicht leicht

Kriminalkomödie von Walter G.Pfaus
 
23.09.2017 19:30 Uhr
24.09.2017 16:00 Uhr
 
Regie: Michael Hofmann
 
 
 
Lina von Haagen macht sich von Zeit zu Zeit einen Spaß daraus, ihre ungeliebte Verwandtschaft um sich zu scharen, indem sie ihnen mitteilt, dass sie zu sterben gedenkt. Alle hoffen auf eine reiche Erbschaft und kommen brav. Doch diesmal stirbt Lina tatsächlich. Für diesen Fall hat das Dienstmädchen Petra genaue Anweisungen von der alten Dame bekommen. Sie ruft die Polizei und die Notarin. Die Polizei stellt fest, dass Lina von Hagen keines natürlichen Todes gestorben ist. Bei der Testamentseröffnung gibt es lange Gesichter und etliche Überraschungen. Die größte Überraschung ist, dass die Erblasserin ihre Verwandtschaft besser kannte, als die sich selbst. Drei der Anwesenden beschuldigt sie des Mordes und hilft so posthum mit, den wahren Täter zu entlarven. Eine Krimikomödie aus der Feder von Walter G. Pfaus, die es in sich hat. Mit Begeisterung geht das Publikum mit auf Mördersuche und kann sich das Lachen bestimmt nicht verkneifen.
 
 
 
 

 

 

 

 

 

Kartenbestellung + Preise

Erwachsene: 8€ pro Person

Schüler: 4€ pro Person

_____________________________

Improtheater: 5€ pro Person

_____________________________

Kartenbestellung per Mail oder Bestellformular


E-Mail: ticket@kesselhaustheater.de


Bestellformular

 

Sage niemals an der Theaterkasse, dass du nicht gut hörst, denn dann bekommst du einen Platz zugewiesen, wo du auch nichts siehst.
(Ken Hubbard)



 

 

 

Copyright ohne Partner
 ©Kesselhaustheater 2014  Impressum      Datenschutzerklärung     
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail